Fachberufschule Forst

ForstfacharbeiterIn

AUS

BILDUNG

Die Lehrzeit eines Forstfacharbeiters dauert grundsätzlich 3 Jahre, wobei Anrechenbarkeiten bei Zweitlehre von berufsverwandten Berufen (z.B. Tischler, Zimmerer, Landmaschinenmechaniker, usw.) möglich sind. In jedem Lehrjahr ist ein 10-wöchiger Berufsschullehrgang zu besuchen. Dazwischen erfolgt die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb.

Die einzige Fachberufsschule für Forstwirtschaft (Lehrlinge mit dreijähriger Lehrzeit) befindet sich in Rotholz. Die Lehre wird mit einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung zum Forstfacharbeiter beendet.

Nach erfolgreichem Schulbesuch besteht die Möglichkeit, die Prüfung zum Bedienen von forstlichen Seilkrananlagen (Seilkranführerschein) abzulegen.

INFOS

Voraussichtliche Berufsschulzeiten:
Die Ausbildung findet überwiegend in den Wintermonaten statt und wird in Blöcken geführt:
1. Schuljahr: Anfang September – Mitte November
2. Schuljahr: Mitte November – Mitte Februar
3. SchuljahrMitte Februar – Ende April

ForsttechnikerIn

AUS

BILDUNG

Die Lehrzeit eines Forsttechnikers dauert grundsätzlich 3 Jahre, sie kann aber durch eine facheinschlägige Vorausbildung auf 2 Jahre verkürzt werden. In jedem Lehrjahr ist der 10-wöchige Berufsschullehrgang zu besuchen. Dazwischen erfolgt die praktische Ausbildung im Lehrbetrieb, zwischen 2. und 3. Berufsschulbesuch findet ein zusätzlicher Unterrichtsblock mit 140 Unterrichtseinheiten in der FAST Traunkirchen (Harvester- und Forwarder-Kurs) statt.

Die Lehre wird mit einer theoretischen und praktischen Abschlussprüfung zum Forstfacharbeiter / Forsttechniker beendet.

Wenn man bereits ausgebildeter Forstfacharbeiter ist:
Wenn man bereits ausgebildete Forstfacharbeiter ist, kann man zur Forsttechnikerprüfung antreten, sofern man folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • 1 Jahr Praxiserfahrung in einem gewerblichen Forstunternehmen (anerkannter Lehrbetrieb durch die WKO gemäß §3a BAG) nach Abschluss der Forstfacharbeiterprüfung
  • Abgeschlossener Seilkranführerschein
  • Positiver Abschluss der 140 stündigen Ausbildung in der FAST Traunkirchen (Harvester- und Forwarder-Kurs) 

INFOS

Voraussichtliche Berufsschulzeiten:
Die Ausbildung findet überwiegend in den Wintermonaten statt und wird in Blöcken geführt:
1. Schuljahr: Anfang September – Mitte November
2. Schuljahr: Mitte November – Mitte Februar
3. Schuljahr: Mitte Februar – Ende April

DAS TEAM DER FORSTWIRTSCHAFTLICHEN AUSBILDUNGSSTÄTTE

Ehrenstrasser Konrad
Astner Georg
Lanzinger Peter
Oblasser Josef
Bucher Franz
Windisch Martin